kostenfrei

Do, 18. Januar 2018

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Salvatorstraße 2
80333 München

Raum 1120, 1. OG

Vielfalt als Bereicherung

Ausgebucht

Konzepte Kultureller Bildung

Geeignet für folgendes Zertifizierungsmodul: A1

Teilnehmerinnen des KulturCamps im Neuen Museum Nürnberg © KulturCamp – KulturWerte erleben

Eine gemeinsame Veranstaltung der Bayerischen Museumsakademie, der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Bayern e. V., des Deutschen Jugendherbergswerks, Landesverband Bayern e. V. und des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Stiftung Wertebündnis Bayern.

Zielgruppen: Mitarbeitende in Museen und in der Kunst- und Kulturvermittlung, Lehrkräfte aller Schularten, Studierende

Uhrzeit: 09.30 18.00 Uhr

Maximale Teilnehmerzahl: 60 Personen

Zur Veranstaltung:
Kulturelle Bildung kann in ganz unterschiedlichen Bereichen und mit verschiedenen Methoden erfolgen. Dabei dienen Museen als Kulturspeicher und stellen eine Basis für die kulturelle Arbeit mit neuangekommenen Menschen dar. Gerade künstlerische und kreative Methoden wie Malerei, Schauspiel und Tanz sind besonders gut geeignet Werte und damit auch Kultur zu vermitteln.
Diese Tagung bringt den wissenschaftlichen Kontext mit praktischen Erfahrungen zusammen. Mit dem KulturCamp und dem Kunst- bzw. KulturWerkRaum werden zwei konkrete Projekte vorgestellt und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich in einem Workshop selbst mit den Bedürfnissen von Migranten oder den künstlerischen Methoden zur Wertevermittlung auseinandersetzen. Durch diese Einblicke und den gemeinsamen Austausch sollen Anregungen für die eigene Tätigkeit in der kulturellen Bildung generell – und speziell für die Arbeit mit Geflüchteten und Migranten – gegeben werden.

Das detaillierte Programm finden Sie auf der rechten Seite.