€/Person 0,00

Do, 2. Juli 2015

Fugger und Welser Erlebnismuseum
Äußeres Pfaffengässchen 23
86152 Augsburg

Geschichte(n) erzählen – transmedia storytelling

Ausgebucht

Geeignet für folgende Zertifizierungsmodule: A1, B3, C3

Tagung der Bayerischen Museumsakademie in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Kunstpädagogik der Universität Augsburg

Zielgruppen: Mitarbeiter/innen von Museen, Kunst- und Kulturvermittler/innen, Lehrkräfte, Studierende

Uhrzeit: 09.30 - 16.30 Uhr

maximale Anzahl der Teilnehmer/innen: 45 Personen

Zur Veranstaltung:

Vor 30 Jahren stellte der amerikanische Philosoph und Harvard-Professor Nelson Goodman in einem Aufsatz die Frage nach dem Ende des Museums.
Das Museum, so Goodman, hätte Probleme, die eine Bibliothek nicht kenne. Und er kam zu dem Schluss, dass jeder wüsste, wie man die Bücher in einer Bibliothek lesen würde, aber niemand, wie die Werke in einem Museum zu lesen seien.
In der Zwischenzeit versucht man in vielen Ausstellungshäusern, das von Goodman angesprochene Problem durch technische Entwicklungen in den Griff zu bekommen. Darüber hinaus verursachte der »spatial turn« einen deutlichen Wandel der Raumauffassung und -gestaltung, den wir in vielen Ausstellungsräumen wahrnehmen. Dabei erzählen medial unterstützte »Erlebniswelten« Geschichten oder erläutern häufig nur noch virtuelle Exponate.
Stellt sich also die Frage nach dem Ende des traditionellen Museums erneut? Die Tagung »Geschichte(n) erzählen – transmedia storytelling« beschäftigt sich anhand von aktuellen Beispielen mit dieser und weiteren Fragen an das Museum 2.0.

Das detaillierte Programm können Sie rechts einsehen und herunterladen.