kostenfrei

Di, 16. Februar 2016

Museum für Abgüsse
Klassischer Bildwerke München
Haus der Kulturinstitute
Katharina-von-Bora-Straße 10
80333 München

Wie, warum und wofür entsteht ein Abguss? – Ein Blick hinter die Kulissen des Abgussmuseums

Ausgebucht

Mitarbeiter/innen des Museums stellen das Haus und ihre Arbeit vor

Geeignet für folgende Zertifizierungsmodule: A1

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Museen, Kunst- und Kulturvermittler/innen, Lehrkräfte aller Schularten, Studierende, Zertifizierungskurs

Uhrzeit: 14.00 – 17.00 Uhr

maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Referenten/innen: Dr. Ingeborg  Kader (Museumsleitung),  Dr. Andrea Schmölder-Veit (wissenschaftliche Mitarbeiterin) und Horst Ziegler (Museumstechnik, Restaurierung)

Zur Veranstaltung: Die Laokoongruppe, Kentauren, Diskuswerfer und der Herakles Farnese: das Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke versammelt rund 1850 der berühmtesten griechischen und römischen Skulpturen aus den Museen der Welt in originaler Größe – als Abguss. Warum schuf und schafft man Abgüsse? Und in welchem Verfahren entstehen sie? Wie erfolgte und erfolgt ihre farbige Bemalung und Restaurierung? Mitarbeitende des Museums geben Einblicke in die Geschichte des Hauses und die Geheimnisse seiner Welt.