kostenfrei

Di-Mi, 5.-6. April 2016

Museumspädagogisches Zentrum
Infanteriestraße 1
80797 München

Frühjahrsakademie 2016 | Wie kann man Demokratie ausstellen?

 geeignet für folgende Zertifizierungsmodule: A1, A2, B3, C1, C3

Verfassungsgebenden Landesversammlung vom 15.07.1946; © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Museen, Kunst- und Kulturvermittler/innen, Lehrkräfte aller Schularten, Studierende, Zertifizierungskurs

Zeit: 5. April 2016, 9.00 Uhr – 6. April 2016, 16.30 Uhr (Details siehe Programm.)

Ort: großer Vortragssaal im EG

maximale Teilnehmerzahl: 80 Personen

Zur Veranstaltung: Vor 70 Jahren wurde mit der bayerischen Verfassung von 1946 die Demokratie in Bayern erneuert. Es fällt jedoch auf, dass Demokratie als Thema in Museen kaum präsent ist und wenig vermittelt wird. Hier möchte die Frühjahrsakademie einen Anstoß geben, um die Faszination von demokratischen Traditionen auch für die Museumsarbeit sichtbar zu machen und der Frage nachzugehen, wie Demokratie mit modernsten Instrumenten dargestellt und vermittelt werden kann. Demokratie soll sowohl aus der Perspektive von Institutionen, Verfassung und demokratischen Prozessen als auch aus der Perspektive gesellschaftlicher bzw. zivilgesellschaftlicher Initiativen und Grundlagen verstanden werden. Demokratie wird als Aufgabe für Museen und Ausstellungen auf kommunaler, Landes-, Bundes- und europäischer Ebene vorgestellt. Im Dialog mit Museumsfachleuten wird die Gelegenheit gegeben, Überlegungen zur musealen Gestaltung dieses Themas weiter zu entwickeln. Für die Interessierten besteht die Möglichkeit, sich zu vernetzen und Beispiele für Umsetzungsmöglichkeiten in den verschiedenen Museumstypen kennenzulernen. Die Veranstaltung wird von der Nemetschek Stiftung unterstützt.

Auf der rechten Seite finden Sie das detaillierte Programm zum Einsehen und Herunterladen.