€/Person 0

23. Oktober 2015

Universität Augsburg
Zentrum für Kunst und Musik
Gebäude G, Kunstpädagogik
Raum 3043/3049
Universitätsstraße 26
86135 Augsburg

Europa im Museum - ein Perspektivenwechsel

Fachtagung

Geeignet für folgende Zertifizierungsmodule: A2 (bei Besuch von Workshop I), C2 (bei Besuch von Workshop II)

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Bayerischen Museumsakademie mit dem Lehrstuhl für Kunstpädagogik der Universität Augsburg.

Uhrzeit: 09.00 – 16.30 Uhr

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Ab Haunstetter Straße (nur Regionalbahn-, kein ICE-Halt) oder Augsburg Hbf mit der Tram 3 (Richtung Haunstetten West) direkt auf den Campus der Universität (Haltestelle Universität). Montags bis Freitags verkehrt die Strassenbahn zwischen 7.00 und 18.00 Uhr im 5-Minuten-Takt, außerhalb dieser Zeiten im 15-Minuten-Takt. Die Fahrtdauer ab Hbf beträgt ca. 20 Minuten.

Maximale Teilnehmerzahl: 30

Referentinnen: Susanne Schilling M.A., Miriam Hannig; Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte der Universität Augsburg im Projekt „EuroVision – Museums Exhibiting Europe“ (EMEE)

Zur Veranstaltung:

Dieser Workshop präsentiert Wege zu einer Re-Interpretation bestehender Museumssammlungen und einzelner Objekte aus einem europäischen Blickwinkel und fördert die Entdeckung der Vielschichtigkeit transregionaler Bedeutungsebenen. Zum hierzu notwendigen Perspektivenwechsel zählen auch die Partizipation der BesucherInnen im Museum und das Hinterfragen des Verhältnisses von ExpertInnen und BesucherInnen. Ferner wird die Frage aufgeworfen, inwiefern soziale Netzwerke im musealen Kontext gewinnbringend genutzt werden können. Mit seinem Konzept baut der Workshop auf die neuesten Ergebnisse des EU-Culture-Projektes „EuroVision – Museums Exhibiting Europe“ (EMEE; 2012-2016), das vom Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte, Universität Augsburg, koordiniert wird. Die TeilnehmerInnen können zwischen Workshop I „Re-Interpretation von Museumsobjekten“ und Workshop II „Rollenwechsel und Social Media im Museum“ wählen: Das jeweils andere Angebot wird dann in verkürzter Form als Inputworkshop angeboten.

Zum Foto: Neubau des Zentrums für Kunst und Musik, Augsburg; © Staatliches Bauamt Augsburg