kostenfrei

Do, 26. Oktober 2017

Oberhausmuseum
Oberhaus 125
94034 Passau

Geflüchtete und Migration im Museum

Theoretische Grundlagen und Beispiele aus der Museumsarbeit

Geeignet für folgendes Zertifizierungsmodul: C2

Veste Oberhaus in Passau mit dem Oberhausmuseum; Foto: Oberhausmuseum

Zielgruppen: Lehrkräfte aller Schularten (eine zusätzliche Anmeldung über FIBS ist möglich, Lehrgangsnummer: E224-0/17/7.6), Mitarbeitende in der Kunst- und Kulturvermittlung, Studierende, Zertifizierungskurs

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass für die Veranstaltung keine Reisekostenerstattung aus den Mitteln der staatlichen Lehrerfortbildung gezahlt werden kann.

Uhrzeit: 09.30 – 17.30 Uhr

Maximale Teilnehmerzahl: 60

Zur Veranstaltung:
Viele Menschen mit Fluchterfahrung sind in den letzten Jahren nach Deutschland gekommen. Auch Museen leisten einen Beitrag zur Integration. Durch spezielle Vermittlungsprogramme, wie sie auch das Oberhausmuseum anbietet, werden diese Anforderungen in die Tat umgesetzt. Besondere Fragestellungen zu den Voraussetzungen, der Sprache, der Methodik und Didaktik dieser Programme werden in dem zweistündigen Theorieblock aufgezeigt.
Praxisbeispiele aus dem Programm für Geflüchtete des Museumspädagogischen Zentrums und des Oberhausmuseums zeigen Erfahrungswerte im Umgang mit der Zielgruppe auf. Die gemeinsame Abschlussdiskussion bietet die Möglichkeit zum Austausch.

Das detaillierte Programm finden Sie auf der rechten Seite.