kostenfrei

Di, 27. Oktober 2015

Bayerisches Staatsministerium für
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Ludwigstraße 2
80539 München

Mittlerer Sitzungsaal

I. Kolloquium 'Geschichte des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums': Schauplatz, Verwaltung und Politik


Zielgruppe: Lehrkräfte, Mitarbeiter/innen von Museen, Studierende, Kunst- und Kulturvermittler/innen

Uhrzeit: 13.15 – 17.30 Uhr

maximale Teilnehmerzahl: 50 Personen

Leitung: Prof. Dr. Ferndinand Kramer, Institut für Bayerische Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Zur Veranstaltung: In einer Zeit politischer und gesellschaftlicher Umbrüche wurde 1919 das Bayerische Staatsministerium für Land- und Forstwirtschaft errichtet.
Wandelte sich Bayern im Laufe der Zeit von einem Agrarstaat zu einem industriell geprägten Land, so musste sich auch das Landwirtschaftsministerium den vielfältigen Transformationsprozessen anpassen, die der landwirtschaftliche Sektor erfuhr. Im Kolloquium ‚ Schauplatz, Verwaltung und Politik‘, zu dem wir sehr herzlich einladen, soll aus aktuellen Forschungsarbeiten heraus die Geschichte des 1946 wiederbegründeten Ministeriums, seines Gebäudes, seiner Mitarbeiter und seiner Vernetzungen schlaglichtartig beleuchtet werden.
Auch einige Teilnehmer/innen des Zertifizierungskurses der Bayerischen Museumsakademie waren an Konzeption und Durchführung der Ausstellung „Das Land im Blick. 70 Jahre Landwirtschaftsministerium“ (noch bis 20.11.2015 im Landwirtschaftsministerium) beteiligt.

Das detaillierte Programm finden Sie hier auf der rechts Seite.