€/Person 10,00

28. Januar 2014

Städtische Galerie im Lenbachhaus
Luisenstraße 33
80333 München

Museum Villa Stuck
Prinzregentenstraße 60
81675 München

Künstlerhäuser als Orte der Kreativität

Ausgebucht

Besuch zweier Münchner Künstlervillen

Uhrzeit: 14.30 – 17.30 Uhr

Treffpunkt: 14.30 Uhr im Foyer im Lenbachhaus

Teilnehmergebühr: € 10,00; für Studierende kostenfrei; MVV-Ticket erforderlich (gemeinsame Busfahrt zum Museum Villa Stuck); ggf. zzgl. Museumseintritt

Maximale Teilnehmerzahl: 25

Referentin: Dr. Astrid Brosch, Michael Bauereiß M.A., Museumspädagogisches Zentrum

Zur Veranstaltung: Vom 21. November bis 2. März findet im Museum Villa Stuck die Sonderausstellung „Im Tempel des Ich – Das Künstlerhaus als Gesamtkunstwerk" statt, die Künstlerhäuser aus Europa und Amerika vorstellt. Auch in München als bedeutender Kunststadt um 1900 lebte eine Reihe von renommierten Künstlern, die sich adäquate Wohnsitze schufen. Neben einem Rundgang durch die Sonderausstellung werden in der Veranstaltung zwei der Münchner Künstlervillen, das Lenbachhaus und die Villa Stuck, exemplarisch vorgestellt. Städtebauliche Fragen werden ebenso thematisiert wie Aspekte der Architektur, der Interieurs und der Inszenierung bis hin zur Nutzung und Umgestaltung als moderne Museums- und Ausstellungsgebäude. Darüber hinaus sollen auch methodische Anregungen vorgestellt werden wie derart komplexe Wohn- und Arbeitswelten zielgruppenspezifisch vermittelt werden können.