kostenfrei

Fr, 7. und 14. Dezember 2018

Landesstelle für die nichtstaatlichen
Museen in Bayern
Alter Hof 2
80331 München

Besprechungsraum, 2. OG

Seminar | Kunstgeschichte und Museum

Aufgaben, Fragestellungen und Arbeitsweisen

Geeignet für folgendes Zertifizierungsmodul: D2


Zielgruppen: Zertifizierungskurs, Studierende, Mitarbeitende in Museen und in der Vermittlung. Die Veranstaltung richtet sich ausdrücklich nicht an ausgebildete Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker.

Referent: Dr. Matthias Weniger, Bayerisches Nationalmuseum, München

Uhrzeit: jeweils 14.00 – 18.00 Uhr

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Zur Veranstaltung:
Museen sind gerade in Bayern eine Erfolgsgeschichte, stehen aber auch vor enormen Herausforderungen. Alte Inhalte und vertraute Präsentationsweisen verlieren an Strahlkraft, neue Formen der Vermittlung gewinnen entscheidende Bedeutung. Die beiden Halbtagesveranstaltungen vermitteln einen Einblick in die Aufgaben, Arbeitsabläufe und Tätigkeitsfelder von Kunstmuseen. Sie stellen darüber hinaus ganz allgemein die Fachgebiete, Fragestellungen, methodischen Ansätze, Arbeitsweisen und verwendeten Hilfsmittel in der Kunstgeschichte vor. Gleichzeitig sollen die Probleme und Perspektiven, vor denen die Gattung Kunstmuseum steht, angesprochen und diskutiert werden.