kostenfrei

Fr, 25. November 2016

Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern
Alter Hof 2
80331 München

Besprechungsraum 2. OG

Leichte Sprache sprechen

Ausgebucht

Die Regeln der Leichten Sprache und ihre Anwendung bei Führungen und Veranstaltungen

Geeignet für folgendes Zertifizierungsmodul: C6


Zielgruppe: Mitarbeiter/innen von Museen, Kunst- und Kulturvermittler/innen, Lehrkräfte aller Schularten, Studierende, Zertifizierungskurs

Referentin: Anja Dworski M.A., Büro für Leichte Sprache Lebenshilfe Sachsen e.V.

Zeit: 25. November 2016, 10.00 - 16.00 Uhr. Es handelt sich um eine eintägige Schulung.

Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen

Zur Veranstaltung:
Leichte Sprache ist eine Möglichkeit, besonders verständlich zu kommunizieren. Entwickelt für Menschen mit Lernschwierigkeiten, kommt Leichte Sprache zahlreichen Zielgruppen zugute. Die Anwendungsmöglichkeiten im Museum sind vielfältig. Neben Faltblättern, Audioguides oder Internetseiten bieten immer mehr Einrichtungen Führungen in Leichter Sprache an, um kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schulung erarbeiten die Regeln für Leichte Sprache und üben ihre praktische Anwendung im Mündlichen, zum Beispiel bei Führungen oder auf Veranstaltungen. Wir beschäftigen uns mit den Anforderungen für eine erfolgreiche Anwendung Leichter Sprache, wie zum Beispiel Visualisierungen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, weitere praktische Anwendungsbeispiele in Leichter Sprache aus dem Museumsbereich zu sichten (Katalog, Internet, Audioguide). Schwerpunkt der Schulung ist die mündliche Kommunikation.