kostenfrei

Di, 17. März 2015

Bayerisches Nationalmuseum
Prinzregentenstraße 3
80538 München
Weißes Gewölbe

Kulturelle Bildung – Praxisbeispiel MuseobilBOX

Ausgebucht

Möglichkeiten und Methoden er-öffnen

Referentinnen: Ute Dietz M.A. und StDin Carmen Hille, Museumspädagogisches Zentrum; Dr. Annette Schommers, Bayerisches Nationalmuseum

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen von Museen, Kunst- und Kulturvermittler/innen

Uhrzeit: 14.00 - 17.00 Uhr

maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Zur Veranstaltung:

Das Münchner MuseobilBOX-Pilotprojekt wurde 2014 vom Museumspädagogischen Zentrum entwickelt: Im Rahmen des Projekts „Natürlich Kunst!“ lernten 22 Kinder im Alter von 8 – 10 Jahren die Welt des Bayerischen Nationalmuseums kennen. Renaissanceobjekte aus Naturmaterialien boten Inspiration für das Gestalten eigener Kunstwerke, die im Museum ausgestellt wurden. Kooperationspartner waren das Bayerische Nationalmuseum, ein Tagesheim und eine Grundschule mit Förderverein aus dem Münchner Stadtteil Hasenbergl. Die Veranstaltung stellt dieses Projekt Kultureller Bildung vor und hinterfragt dabei Möglichkeiten und Methoden der MuseobilBOX-Formate. Erfahrungswerte hinsichtlich Planung, Organisation und Durchführung sind ebenso Thema wie die Frage nach dem „Mehrwert“ und der Nachhaltigkeit derartiger Projekte. Diskutiert werden erprobte Formen des eigenständigen Erkundens von Museumswelt, offene Werkprozesse im Rahmen kreativen Gestaltens und mögliche Präsentationsformen im Museum.