kostenfrei

Fr, 20. Mai 2016

Atelier- und Werkstättengebäude
des Bayerischen Nationalmuseums
Oettingenstr. 15D
80538 München

Seminarraum im EG

Präventive Konservierung und Restaurierung

Ausgebucht

Blick in die Restaurierungwerkstätten des Bayerischen Nationalmuseums

Geeignet für folgende Zertifizierungsmodule: A3

© Bayerisches Nationalmuseum München

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen von Museen, Zertifizierungskurs

Uhrzeit: 10.00 – 13.00 Uhr

maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Zur Veranstaltung: Der erste Teil der Veranstaltung bietet eine inhaltliche Einführung in die Belange präventiver Konservierung und Restaurierung. Im zweiten Teil geht es um die restauratorische Praxis: Ein Besuch in den Restaurierungswerkstätten des Bayerischen Nationalmuseums gibt Einblick in die Arbeit der RestauratorInnen.

Ablauf: 
10.00 Uhr  Begrüßung, Ute Hack (Leitung der Restaurierungsabteilung des Bayerischen Nationalmuseums)
10.10 Uhr Vortrag über Präventive Konservierung, Dr. Alexander Wießmann (Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern)
10.45 Uhr  Kaffeepause
11.00 Uhr  Restaurierungsatelier Textil
12.00 Uhr  Restaurierungsatelier Skulptur-/Gemälde