Login
Noch nicht registriert?

Für die Anmeldung zu einer Veranstaltung führen Sie bitte vorher eine Registrierung durch.

Zur Registrierung

Passwort vergessen?
Zurück

20. Oktober 2022
09.45 – 17.00 Uhr

Jüdisches Museum Franken
Königstraße 89
90762 Fürth

Museum und Schule | Antisemitismus und Medien


Antisemitische Karikaturen oder Stereotype in der Berichterstattung etablierter Medien führen immer wieder zu intensiven gesellschaftlichen Debatten. Für Akteur*innen im schulischen und außerschulischen Bildungsbereich stellen sich nicht nur dann, sondern ganz grundsätzlich die Fragen: Welche Rolle spielt Antisemitismus in den Medienwelten, in denen sich gerade junge Menschen in Deutschland bewegen? In welchem Umfeld und in welchen Formen tritt er dabei auf? Welche zeitgemäßen medialen Möglichkeiten der Aufklärung und Prävention bieten sich dagegen an? Diese Fragen sollen bei der Hybrid-Veranstaltung im Jüdischen Museum Franken in einer Podiumsdiskussion mit Impulsvorträgen besprochen und in Workshops gemeinsam mit den Teilnehmer*innen vertieft werden.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Bayerischen Museumsakademie und des Jüdischen Museums Franken.


Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Eine zusätzliche Anmeldung über FIBS ist in Kürze möglich. Bitte beachten Sie, dass für die Veranstaltung keine Reisekostenerstattung aus den Mitteln der staatlichen Lehrerfortbildung gezahlt werden kann.

Veranstaltungsbild: Jüdisches Museum Franken, Neubau; Foto: Jüdisches Museum Franken, Fotografin: Annette Kradisch, Nürnberg



Veranstaltung vor Ort
Anmelden – Teilnahme vor Ort
Online Veranstaltung
Anmelden – Teilnahme Online

Weiterführende Informationen




Logo Jüdisches Museum Franken