€/Person 300/250

Mi-Fr, 5.-7. Februar 2020

Regensburg, Wien, Salzburg

Exkursion | Geschichte ausstellen

Ausgebucht

Warteliste

Exkursion zu neuen kulturhistorischen Museen in Bayern und Österreich 

Haus der Geschichte Österreich, Waldheimpferd, Foto: Hertha Hurnaus

Eine gemeinsame Veranstaltung der Bayerischen Museumsakademie und der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung (ALP) Dillingen

Zielgruppen: Mitarbeitende in Museen und in der Kunst- und Kulturvermittlung, Lehrkräfte aller Schularten (FIBS-Lehrgangsnummer A211-1.6 /20/98/216A)

Exkursionsdauer: Mi, 5. Februar 2020, 10.30 Uhr – Fr, 7. Februar 2020, ca. 18.00 Uhr

Teilnahmebeitrag: Übernachtung inkl. Frühstück im DZ: € 250; im EZ: € 300. 
Für Lehrkräfte gelten die Konditionen wie in FIBS angegeben.
Im Teilnahmebeitrag enthalten: Fahrt mit der Bahn von Regensburg nach Wien, Salzburg und zurück nach München oder Regensburg, 2 Übernachtungen mit Frühstück im Motel One Wien-Staatsoper, alle Eintritte und Führungskosten in den Museen und Ausstellungen

Maximale Teilnehmerzahl: 25

Zur Veranstaltung:
Die Exkursion führt zu neuen kulturhistorischen Museen und Ausstellungen, die mit modernen Konzepten die Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts darstellen. In Führungen und Gesprächen mit Verantwortlichen der besuchten Häuser werden Einblicke in die Museumsarbeit gegeben. Ein Schwerpunkt liegt auf der Darstellung von Geschichte in aktuellen Ausstellungs- und Vermittlungskonzepten und deren Relevanz für die praktische Umsetzung in Museum und Schule.

Das detaillierte Programm finden Sie auf der rechten Seite.