kostenfrei

Mi-Do, 22.-23. April 2020

Museumspädagogisches Zentrum
Infanteriestraße 1
80797 München

Vortragssaal, EG

Frühjahrsakademie 2020 | Inklusion und Museum

Eine Zwischenbilanz

 


Zielgruppen: Mitarbeitende in Museen und in der Kunst- und Kulturvermittlung, Lehrkräfte aller Schularten, Studierende, Zertifizierungskurs

Zeit: 22. April 2020, 09.30 Uhr – 23. April 2020, 17.30 Uhr

Maximale Teilnehmerzahl: 60 Personen

Zur Veranstaltung:
Das "Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen", kurz: UN-Behindertenrechtskonvention, ist am 03. Mai 2008 in Kraft getreten. Vieles hat sich seitdem verändert – und das in nahezu allen Lebensbereichen. Vieles bleibt aber auch noch zu tun. 

Fast 12 Jahre nach der Initiierung ist es deshalb an der Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen: Was hat sich seither zum Positiven gewandelt? Wo ist die Umsetzung der UN-Konvention gelungen? Wo gibt es Verbesserungs- bzw. Handlungsbedarf? Mit diesen Fragen setzt sich – mit dem Fokus auf den Bereich der Museen, aber auch weit darüber hinaus – die diesjährige Frühjahrsakademie auseinander.

Der erste Veranstaltungstag gibt zunächst praktische und theoretische Einblicke in Zielrichtung, Erfordernisse und Umsetzung einer gelingenden Inklusionsarbeit von Museen. Anschließend wird dargestellt, wie die Rechtsvorgabe "Inklusion als Aufgabe aller Schularten" in Bayern in der vergangenen Dekade verwirklicht wurde und welch hohe Bedeutung die Leistung von Förderschulen weiterhin hat. Die Erkenntnisse werden in ausführlichen Workshops in unterschiedlichen Münchner Museen vertieft.

Am zweiten Tag diskutieren unmittelbar Betroffene über ihre Erfahrungen zum Thema "Inklusion und Museum" mit den Teilnehmenden. Danach weitet sich mit einem Blick auf konkrete Beispiele aus der Museumswelt noch einmal der inhaltliche Horizont. Zum Abschluss werden Aspekte einer transkulturell-inklusiven Kunstvermittlung beleuchtet und damit wiederum eine Brücke vom Museum zum öffentlichen Raum geschlagen.

Barriere-Informationen:
Die Räumlichkeiten im MPZ sind rollstuhlgeeignet und es steht eine rollstuhlgeeignete Toilette zur Verfügung. Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. Bitte teilen Sie uns bis zum 1. April per Mail an info@bayerische-museumsakademie.de mit, was wir tun können, um Ihnen die Teilnahme an der Veranstaltung zu ermöglichen.



Anmelden