kostenfrei

Fr, 14. Februar 2020

Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg
im Germanisches Nationalmuseum
Kartäusergasse 1
90402 Nürnberg



Raum 1.11.8

Workshop | Für aktive Besucher: Museumsspiele

Ausgebucht

Warteliste

Geeignet für folgendes Zertifizierungsmodul: C3

Taschenspiele im Germanischen Nationalmuseum zur Abteilung Renaissance, Barock, Aufklärung; Foto: Lioba Pilgram

Zielgruppen: Mitarbeitende in Museen und in der Kunst- und Kulturvermittlung, Lehrkräfte aller Schularten, Studierende, Zertifizierungskurs

Referentin: Pirko Julia Schröder, Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)

Uhrzeit: 14.00 – 18.00 Uhr

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Zur Veranstaltung:
Lernen im Spiel – spielerischer Zugang – Museum als Erlebnisort: Dieser Workshop stellt Museumsspiele, die allein oder in der Gruppe von den Besucherinnen und Besuchern gespielt werden können, vor und zeigt den Teilnehmenden Möglichkeiten auf, selbst anhand ausgewählter Exponate Spiele zu entwickeln. Das können von Vermittlerinnen und Vermittlern angeleitete Spiele sein, die innerhalb einer Veranstaltung als Methode eingesetzt werden, oder auch selbst (ohne personale Vermittlung) im Museum gespielt werden können.