kostenfrei

Do, 14. April 2016

Freilichtmuseum Glentleiten
An der Glentleiten 4
82439 Großweil

Freilichtmuseum und Inklusion

Geeignet für folgende Zertifizierungsmodule: C2, C3


Zielgruppe: Mitarbeiter/innen von Museen, Kunst- und Kulturvermittler/innen, Lehrkräfte aller Schularten, Studierende, Zertifizierungskurs

Referenten/innen: Maximilian Keck M. A., Dr. Sabine Fechner, Anna Göpfert M. A., Frau Simone Doll-Gerstendörfer M.A., Dr. Monika Kania-Schütz; Dr. Astrid Pellengahr

Uhrzeit: 09.30 – 15.30 Uhr

Treffpunkt: Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern, An der Glentleiten 4, 82439 Großweil; Verwaltungsgebäude (Sitzungssaal), 1. Stock

Hinweise zur Anfahrt: Parkplatz direkt vor dem Haus; ÖPNV Oberbayernbus 9611: Abfahrt: Kochel Bahnhof: 9.13 h / Ankunft Glentleiten Freilichtmuseum: 9.25 h; oder Abfahrt Murnau Bahnhof: 9.35 h / Ankunft Glentleiten Freilichtmuseum: 9.52 h; Rückfahrt zum Bahnhof Kochel um 15.41 h, 16.01h bzw. 16.26 h

maximale Teilnehmerzahl: 40 Personen

Zur Veranstaltung:
Im Fokus der Tagung steht das inklusive Projekthaus „Wagnerhäusl“ im Museum Glentleiten, in dem mittels Hörstationen und tastbarer Objekte sowohl sehenden als auch blinden und sehbehinderten Besuchern/innen begreifbar gemacht wird, wie das Leben in einem Kleinanwesen während der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts gewesen ist. Die Tagung befasst sich mit dem Themenkomplex Inklusion / Freilichtmuseum und untersucht ihn in Hinblick auf seine Möglichkeiten und Schwierigkeiten. Verschiedene Herangehensweisen werden anhand konkreter Beispiele vorgestellt.