kostenfrei

Mo, 15. Oktober 2018

Museum für Franken
Festung Marienberg
Oberer Burgweg
97082 Würzburg

Treffpunkt im Foyer

Tag der bayerischen Landesgeschichte 2018

Bayern als früher Verfassungsstaat – Orte, Institutionen und Personen

Peter von Hess, Die Grundsteinlegung der Gaibacher Konstitutionssäule 1821, 1823; Foto: Kunstsammlungen Graf von Schönborn, Pommersfelden; Fotograf: Andreas Bestle

Zielgruppen: Mitarbeitende in Museen, Lehrkräfte von weiterführenden Schulen (eine zusätzliche Anmeldung über FIBS ist möglich, Lehrgangsnummer: E224-0/18/7.14), Wissenschaftler/innen, Studierende, Mitglieder Historischer Vereine, Archivare/inne

Uhrzeit: 10.00 – 18.00 Uhr (siehe detailliertes Programm)

Anmeldeschluss:  5. Oktober 2018 

Maximale Teilnehmerzahl: 100 Personen

Zur Veranstaltug:
Um die Vermittlung landesgeschichtlicher Inhalte zu unterstützen, veranstaltet der Verband bayerischer Geschichtsvereine e. V. in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Museumsakademie, dem Museum für Franken und weiteren Partnern sowie mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus den "Tag der bayerischen Landesgeschichte", eine hochrangige Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte, Kulturwissenschaftler und Multiplikatoren aus landesgeschichtlich tätigen Vereinen und Verbänden.

Im Blickpunkt steht in diesem Jahr im Rahmen des Jubiläumsjahres der Bayerischen Staatsregierung das Thema "Bayern als früher Verfassungsstaat". Bei den Ausstellungsführungen im Museum für Franken am Vormittag erhalten die Teilnehmenden nicht nur einen Einblick in die Planungen des Museums für Franken, sondern lernen auch Spitzenobjekte der fränkischen Landesgeschichte kennen. Die wissenschaftlichen und didaktischen Vorträge am Nachmittag widmen sich den Themenschwerpunkten "Erinnerungsorte" und "Parlamentarische Entwicklung". Informiert wird auch über Ergebnisse des schulischen Projekts "Die Stände-Versammlung von 1819 und ihre Abgeordneten – 200 Jahre Verfassung in Bayern".

Das detaillierte Programm finden Sie auf der rechten Seite.

 

Wichtige Angaben für die Anmeldung:

Es wird in der Burggaststätte ab 12.00 Uhr Mittagessen geben (Buffet zu Pauschalpreis 15.- €). Wenn Sie dieses wahrnehmen möchten, schreiben Sie es bitte bei der Anmeldung in das Bemerkungsfeld.

Wenn Sie nicht an der ganzen Veranstaltung teilnehmen, geben Sie bitte auch im Bemerkungsfeld an, ob Sie nur am Vormittag zur Führung oder nur am Nachmittag zu den Vorträgen anwesend sein werden. 

 

„Tag der bayerischen Landesgeschichte“, eine hochrangige Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte, Wissenschaftler/innen und Multiplikatoren/innen aus landesgeschichtlich tätigen Vereinen und Verbänden.

 

Im Blickpunkt steht wiederum das Thema der Landesausstellung des Hauses der Bayerischen Geschichte, in diesem Jahr „Napoleon und Bayern“.

 

Die Veranstaltung findet am 12. Mai 2015 in Ingolstadt statt und widmet sich einerseits der Ausstellung, andererseits in sechs Kurzvorträgen der besonderen Bedeutung, die Ludwig für die spätmittelalterliche Stadtentwicklung in Bayern zukommt.

 

Näheres entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm.