Login
Noch nicht registriert?

Für die Anmeldung zu einer Veranstaltung führen Sie bitte vorher eine Registrierung durch.

Zur Registrierung

Passwort vergessen?

Datenschutzhinweise


Verantwortlicher
Bayerische Museumsakademie
Museumspädagogisches Zentrum (MPZ)
Infanteriestraße 1
80797 München
info@bayerische-museumsakademie.de

Datenschutzbeauftragter
Unseren gemeinsamen behördlichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:
Bayerische Staatsgemäldesammlungen
Barer Str. 29
80799 München
089 23805136
zd.datenschutz@pinakothek.de

Allgemeines
Im Rahmen unserer Datenschutzhinweise informieren wir Sie gem. Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website und bei der Interaktion über diese Website mit uns.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Darüber hinaus werden bereits bei Aufruf der Website Daten verarbeitet. Dies geschieht automatisch (siehe Punkt 1).

Empfänger
Für die technische Betreuung der Website ist folgende Agentur im Auftrag auf Grundlage einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung gem. Art. 28 Abs. 2-4 DSGVO für uns tätig: Agentur zur Schönen Gärtnerin GmbH, Kidlerstraße 10, 81371 München

1. Automatische Datenverarbeitung bei Aufruf der Website

Verarbeitung der IP-Adresse

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Beim Aufruf dieser Seite werden Anfragen an den Server gesendet, die dieser beantworten muss. Hierfür muss Ihre IP-Adresse erhoben und verarbeitet werden, um die entsprechenden Serveranfragen beantworten zu können.

Zweck
Zweck der Verarbeitung Ihrer IP-Adresse ist die Funktionsfähigkeit der Website und die Bereitstellung der technischen Abrufmöglichkeit.

Empfänger
Die IP-Adresse wird durch folgenden Hosting-Provider im Auftrag auf Grundlage einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung gem. Art. 28 Abs. 2-4 DSGVO verarbeitet: IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur

Dauer
Die Daten werden innerhalb von maximal 8 Wochen wieder gelöscht.

Verarbeitung im Rahmen des Hostings

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wir nutzen zur technischen Realisierung der Website und deren Abrufbarkeit sowie deren technische Wartung Leistungen unseres Hosting-Dienstleisters. Dies umfasst die zur Verfügungstellung von Storage- und Datenbankleistungen sowie deren Wartung und Pflege.

Zweck
Zweck der Verarbeitung ist die Realisierung des Onlineangebotes sowie die Bereitstellung von Daten der Website, um alle Funktionalitäten jederzeit zum Abruf bereitstellen zu können.

Empfänger und Datenkategorien
Folgender Hosting-Provider wird im Auftrag auf Grundlage einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung gem. Art. 28 Abs. 2-4 DSGVO für uns tätig: IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur
Betroffene Datenkategorien sind: Nutzerdaten/IP-Adresse und Kommunikationsdaten.

Verarbeitung von Server-Log-Files

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Die beim Aufruf dieser Seite erhobenen IP-Adressen werden zudem in sogenannten Server-Log-Files gespeichert, um technische Störungen und/oder Manipulations- und Einbruchversuche in die Serverstruktur zu entdecken und behebbar zu machen.

Zudem erhebt, speichert und verarbeitet der Hosting-Provider dieser Website automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die von Ihrem Browser automatisch übermittelt werden.

Diese Informationen sind:
• IP-Adresse
• das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Internetseite
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Zugriffsstatus (HTTP-Status)
• die übertragene Datenmenge
• der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
• der von Ihnen verwendete Browsertyp und dessen Version
• das von Ihnen verwendete Betriebssystem
• die Internetseite, von welcher Sie gegebenenfalls auf unsere Internetseite gelangt sind
• die Seiten bzw. Unterseiten, welche Sie auf unserer Internetseite besuchen.
Diese Informationen werden jedoch nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt.

Zweck
Zweck der Verarbeitung Ihrer IP-Adresse und der obigen Informationen ist die Erkennung von Fehlfunktionalitäten und Einbruchsversuchen. Zudem wird erreicht, dass die Website auf den verschiedenen mobilen Endgeräten korrekt dargestellt werden kann.

Empfänger
Die IP-Adresse und die oben genannten Informationen werden durch folgenden Hosting-Provider im Auftrag auf Grundlage eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung gem. Art. 28 Abs. 2-4 DSGVO verarbeitet: IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur

Dauer
Die Daten werden innerhalb von maximal 8 Wochen wieder gelöscht.

Verwendung von Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Diese Website nutzt so genannte „Cookies“. Cookies sind Textdateien, die im Speicher und/oder auf einem Datenträger Ihres zum Seitenbesuch genutzten Gerätes gespeichert und die von Ihrem Internetbrowser gemäß den dort hinterlegten Einstellungen verarbeitet werden.

Wir verwenden Cookies mit rein technischem Inhalt, um die Seitennutzung technisch zu realisieren. Diese Cookies haben folgenden Inhalt:
bma-cookie: Info, Technische Cookies
bma-track-cookie: Info, Tracking Cookies

Darüber hinaus verwenden wir das Webanalyse-Tool Matomo, wodurch wir die Seitennutzung analysieren. Soweit Sie für diese Funktionalität Ihre Einwilligung erteilen, werden zudem folgende Cookies gesetzt:
Matomo:
_pk_id.4.25f2
_pk_ses.4.25f2

Rechtsgrundlage und Zweck
Diese Cookies enthalten technische Informationen zur Bereitstellung der Websitefunktionalitäten im Rahmen der Benutzung. Hierdurch wird die technische Realisierung der Seite ermöglicht.

Soweit eine Einwilligung des Nutzers vorliegt ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 Lit. a DSGVO. Wenn eine Einwilligung vorliegt, ist darüber hinaus Zweck der Datenverarbeitung die Webanalyse der auf unseren Seiten stattfindenden Nutzeraktionen zur Verbesserung der von uns bereitgestellten Dienste.

Die Datenverarbeitung erfolgt zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Internetauftritts. Der Webanalysedienst wird ausschließlich dazu verwendet die Nutzung unserer Website zu erfassen, zu analysieren und unsere Dienste zu verbessern.

Dauer und Einstellungsmöglichkeit
Die auf dieser Seite verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Diese werden nach dem Ende Ihres Websitebesuchs und/oder dem Schließen Ihres Browsers automatisch wieder von Ihrem Rechner aus dem Browser-Cache/Speicher gelöscht, sofern Sie diese Funktionalität in Ihrem Browser aktiviert haben.
Bitte überprüfen Sie hierzu die Einstellungen Ihres Internetbrowsers (z.B. Firefox, Internet Explorer, Edge, Chrome, Opera, Safari). Ihr Internetbrowser gibt Ihnen zudem die Möglichkeit die Behandlung von Cookies zu regeln oder diese gleich ganz zu deaktivieren. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Seite vollumfänglich genutzt werden.

Über folgende Einstellungsmöglichkeiten können Sie Ihre persönlichen Cookie-Optionen jederzeit verwalten und Ihre Auswahl mit Wirkung für die Zukunft ändern oder widerrufen:

Cookie Einstellungen

Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung. Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sie haben das Beschwerderecht bei unserer Aufsichtsbehörde:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz in Bayern
Wagmüllerstraße 18
80538 München
089 2126720
poststelle@datenschutz-bayern.de

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuwilligen. Sollten Sie mit unserer Verarbeitung nicht einverstanden sein, können Sie unsere Dienste nicht nutzen.

2. Registrierung und Anmeldung zu Veranstaltungen

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Um sich zu Veranstaltungen der Bayerischen Museumsakademie anmelden zu können, ist einmalig eine Registrierung notwendig. Folgende personenbezogene Daten sind anzugeben: E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname und Postleitzahl oder Ort. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Nachdem Sie Ihre Registrierung abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail, um mit dem sogenannten Double Opt-In-Verfahren Ihre Registrierung ausdrücklich zu bestätigen. Durch dieses Verfahren ist eine Registrierung nur für den Besitzer dieser E-Mail-Adresse möglich. Jede Registrierung wird protokolliert, damit wir entsprechend den gesetzlichen Vorgaben einen Nachweis für die betreffende Registrierung erbringen können. Dabei werden der Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt, sowie Ihre IP-Adresse gespeichert.

Erfolgt keine Bestätigung der Registrierung durch das Double Opt-in-Verfahren, werden Ihre bei der Registrierung angegebenen Daten nach zwei Wochen gelöscht.

Nach Abschluss der Registrierung können Sie sich zu den auf dieser Website angebotenen Veranstaltungen anmelden. Wenn Sie sich zu einer kostenpflichtigen Veranstaltung anmelden möchten, ist zusätzlich eine Rechnungsadresse anzugeben (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort). Nach der Überweisung des Rechnungsbetrags Ihrerseits erhalten wir zudem von Ihrer Bank Ihre Kontodaten.

Zweck und Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre Daten nur im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung und Teilnahme an unseren Veranstaltungen. Dies beinhaltet die Zusendung von Informationen vor und nach der Veranstaltung, die Überprüfung der Anwesenheit und die Bereitstellung von Unterlagen während der Veranstaltung sowie bei kostenpflichtigen Veranstaltungen die Abrechnung.

Sie werden auf der Teilnehmerliste mit Vor- und Nachnamen und falls angegeben mit Ihrer Institution aufgeführt. Bei der Teilnahme an Veranstaltungen erhalten Sie ggf. ein Namensschild mit Vor- und Nachnamen und falls angegeben mit Ihrer Institution.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Lit. a DSGVO).

Empfänger
Auf der Teilnehmerliste werden Ihr Vor- und Nachname und falls angegeben Ihrer Institution vermerkt. Diese Teilnehmerliste erhält die jeweilige Leitung der Veranstaltung. Gehört diese Person nicht der Bayerischen Museumsakademie an, wird diese Person im Auftrag auf Grundlage einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung gemäß Art. 28 Abs. 2-4 DSGVO für uns tätig.

Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Auch geben wir Ihre Daten nicht an ein Drittland oder an eine internationale Organisation weiter.

Dauer
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten bis Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung und Nutzung im Zusammenhang mit der Anmeldung zu Veranstaltungen widerrufen und löschen diese nach Ihrem Widerruf. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters) bleiben hiervon unberührt.

Bei kostenpflichtigen Veranstaltungen erhalten wir von Ihrer Bank Ihre Kontodaten. Diese werden bei der Staatsoberkasse Bayern in Landshut mindestens für die Dauer von 10 Jahren nach Abschluss dieses Kalenderjahres gespeichert.

Ihre Rechte
Sie haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung. Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Anmeldung und der Teilnahme an Veranstaltungen jederzeit widerrufen. Sie können Ihre Registrierung entweder selbst im Login-Bereich dieser Website löschen (durch Klick auf „Diesen Zugang löschen“) oder Sie schreiben eine E-Mail an info@bayerische-museumsakademie.de. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Sie haben das Beschwerderecht bei unserer Aufsichtsbehörde:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz in Bayern
Wagmüllerstraße 18
80538 München
089 2126720
poststelle@datenschutz-bayern.de

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen, allerdings sind diese notwendig, damit Sie an unseren Veranstaltungen teilnehmen können. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, ist eine Teilnahme an Veranstaltungen der Bayerischen Museumsakademie nicht möglich.

3. Newsletter

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Der Newsletter der Bayerischen Museumsakademie informiert ein- bis zweimal im Monat über neue Veranstaltungen in unserem Programm und enthält aktuelle Hinweise der Bayerischen Museumsakademie und ihrer Partner.

Wenn Sie den auf unserer Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Vor Versand des Newsletters müssen Sie mit dem sogenannten Double Opt-In-Verfahren Ihre Bestellung ausdrücklich bestätigen. Durch dieses Verfahren ist eine Bestellung nur für den Besitzer dieser E-Mail-Adresse möglich. Jede Anmeldung zum Newsletter wird protokolliert, damit wir entsprechend den gesetzlichen Vorgaben einen Nachweis für die betreffende Anmeldung erbringen können. Dabei werden der Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt sowie Ihre IP-Adresse gespeichert.

Im Rahmen des Newsletterversands durch unseren Versanddienstleister wird eine Erfolgsmessung (Tracking) durchgeführt. Hierzu wird ein sehr kleines, nicht sichtbares Bild (ein sog. Web-beacon) verwendet. Sobald dieses Bild beim Öffnen des Newsletters angezeigt wird, wird es direkt vom Server des Versanddienstleisters abgerufen. Dabei werden technische Informationen wie die IP-Adresse, der E-Mail Client und der Abrufzeitpunkt übermittelt. Dadurch kann festgestellt werden, wie viele der Empfänger den Newsletter geöffnet haben (sog. Öffnungsrate). Außerdem wird durch Tracking-URLs erfasst, wie viele der Empfänger auch auf mindestens einen Link geklickt haben (sog. Klickrate). Die Öffnungs- und Klickraten werden individuell pro Adressat gemessen und in den Empfängerprofilen gespeichert. Dieses Tracking ist für unseren Versanddienstleister notwendig, um eine hohe Zustellrate zu gewährleisten, und ist nicht deaktivierbar. Daher können wir Ihnen bei einem Widerruf dieser Nutzung den Newsletter nicht mehr zusenden.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abbestellen"-Link im Newsletter oder direkt hier:

Abmeldung vom Newsletter

Zweck und Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre Daten nur zu dem Zweck, den Newsletter der Bayerischen Museumsakademie zu versenden und Ihre Anmeldung rechtssicher zu dokumentieren. Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Lit. a DSGVO).

Empfänger
Der Newsletter wird mit folgendem Versanddienstleister versendet: Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin. Der Versanddienstleister wird im Auftrag auf Grundlage einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung gemäß Art. 28 Abs. 2-4 DSGVO für uns tätig. Sendinblue wird Sie nicht selbst anschreiben oder Ihre Daten zu eigenen Zwecken verwenden.

Darüber hinaus geben wir Ihre Daten nicht an Dritte, ein Drittland oder an eine internationale Organisation weiter.

Dauer
Wir verarbeiten Ihre E-Mail-Adresse bis zur Abmeldung vom Newsletter und löschen diese nach der Abmeldung. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Kundenbereich) bleiben hiervon unberührt.

Ihre Rechte
Sie haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung. Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters jederzeit widerrufen, etwa über den "Abbestellen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Sie haben das Beschwerderecht bei unserer Aufsichtsbehörde:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz in Bayern
Wagmüllerstraße 18
80538 München
089 2126720
poststelle@datenschutz-bayern.de

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen, allerdings ist diese notwendig, damit wir Ihnen den Newsletter zusenden können. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, werden Sie von uns keinen Newsletter erhalten.

4. Einbettung externer Dienste

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos, Schriftarten oder Scripte einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP- Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden.

YouTube Video

Beschreibung des externen Dienstes
YouTube ist ein Videoplayer-Dienst.

Verarbeitendes Unternehmen
Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens
Der folgende Link führt Sie zur Seite der Google-Datenschutzerklärung, die auch für YouTube gilt. Dort wird erklärt, wie diese mit Ihren Daten umgehen und wie Sie sie löschen können: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Zweck der Datenverarbeitung
Videos anzeigen

Genutzte Technologien Cookies (wenn der "Privacy-Enhanced" Modus nicht aktiviert ist)

Gesammelte Daten
Geräteinformationen IP-Adresse Referrer URL
Angesehene Videos

Rechtliche Grundlage
Art. 6 Abs. 1 Lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung
Europäische Union

Weitergabe an Drittländer
Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Die Daten können weltweit übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Datenempfänger
Im Folgenden werden die Empfänger der erhobenen Daten aufgelistet.
Alphabet Inc.
Google LLC
Google Ireland Limited

Speicherinformation
Höchstgrenze für die Speicherung von Cookies: 10 Jahre

Gespeicherte Informationen
Name: PREF. Dieses cookie speichert Ihre Einstellungen und andere Informationen, insbesondere die bevorzugte Sprache, wie viele Suchergebnisse Sie auf Ihrer Seite anzeigen möchten und ob Sie den SafeSearch-Filter von Google aktiviert haben möchten oder nicht. Dauer: 10 Jahre.
Name: VISITOR_INFO1_LIVE. Dieses cookie misst Ihre Bandbreite, um festzustellen, ob Sie die neue Player-Schnittstelle oder die alte erhalten. Dauer: 6 Monate.
Name: use_hitbox. Dieses cookie erhöht den 'Views'-Zähler des YouTube-Videos. Dauer: Session;
Name: YSC. Dieses cookie wird auf Seiten mit eingebettetem YouTube-Video eingestellt. Dauer: Session