kostenfrei

Do, 09. Juli 2020

Online | Zoom

Online-Tagung| Museum, Inklusion, Corona - und jetzt?

Geeignet für folgende Zertifizierungsmodule: C2, C3

Esther Boateng recherchiert zum Adler Autobahn. (c) Praunheimer Werkstätten gGmbH, Foto Sandra Heep

Zielgruppen: Mitarbeitende in Museen und in der Kunst- und Kulturvermittlung, Lehrkräfte aller Schularten, Studierende, Zertifizierungskurs

Uhrzeit: 14.00 – 16.30 Uhr 

Maximale Teilnehmerzahl: 80

Zur Veranstaltung: 

Der diesjährige internationale Museumstag stand unter dem Motto „Das Museum für alle: Museen für Vielfalt und Inklusion“. War dieses Motto schon vor Corona-Zeiten mehr Auftrag denn Zustandsbeschreibung, so gilt es jetzt umso mehr, Teilhabe am kulturellen Leben als Kernaufgabe der Museen zu verstehen. Der erste Schritt hierzu ist in Austausch zu treten: Welche Anforderungen und Bedürfnisse gibt es, wie können passende Angebote geschaffen werden und welche Bedeutung kommt der Vermittlung zu?

Die Tagung möchte diesen Fragen nachgehen und unterschiedliche Akteure miteinander ins Gespräch bringen. Aus den verschiedenen Blickwinkeln werden Möglichkeiten und Erfordernisse vorgestellt, wie Inklusion im Museum gelingen kann. Beispiele aus der Praxis zeigen, welche Ansätze es bereits in der Kunst- und Kulturvermittlung gibt. Diese Veranstaltung ist ein Auftakt für eine Reihe zum Thema Inklusion, die im Herbst weitergeführt werden soll. Die Teilnehmenden haben am Ende der Veranstaltung die Möglichkeit, Wünsche für Veranstaltungsthemen einzubringen.

Die Veranstaltung findet über die Software Zoom statt. Sie erhalten den Link für die Teilnahme an der Online-Tagung per Mail einige Tage vor dem Veranstaltungstermin.

Das detaillierte Programm finden Sie auf der rechten Seite.