Zurück

Do, 8. Oktober 2020

Online | Zoom

Online-Seminar | Digitale Angebote des MPZs

MPZ-Digital, Xponat und MusPad


Zielgruppen: Mitarbeitende in Museen und in der Kunst- und Kulturvermittlung, Lehrkräfte aller Schularten

Referent: Susanne Theil, (MPZ), Alessandra Vicentini (MPZ)

Uhrzeit: 15.00 – 16.30 Uhr

Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Zur Veranstaltung:

Das MPZ hat in den vergangenen Wochen drei digitale Angebotsformate entwickelt. Zum einen ist eine digitale Plattform mit Beiträgen zu verschiedenen Themenschwerpunkten in unterschiedlichen Münchner Museen entstanden. Die Formate sind teils interaktiv, teils rezeptiv und enthalten Elemente wie Video, Bild, Anleitung zum eigenen Gestalten oder Experimentieren sowie Quizformate. Sie beinhalten Montagsspiele, die Möglichkeiten spielerischen Umgangs mit Exponaten aufzeigen sowie Beiträge zu einer je 6-teiligen Themenreihe (z.B. #MPZnachhaltigkeit, #MPZvielfalt, #MPZsprache) und ausgehend von einem Objekt oder einer Objektgruppe als Inspirationsquelle zum Nachdenken oder Ausprobieren anregen. Die Beiträge erscheinen auf der neuen Plattform MPZ Digital und/oder auf den bekannten Social-Media-Kanälen.

Zur digitalen Strategie des MPZ gehört auch die thematische Weiterentwicklung der Datenbank Xponat. Die Website ist eine Onlinedatenbank, die Methoden der Vermittlung im musealen Bereich anhand von beispielhaften Exponaten zeigt. Die neue Unterseite „Impulse“ gibt weitere praxisbezogene Anregungen für die Vermittlung von Exponaten in Museen und im Unterricht. Sie ist als Vertiefung der MPZ-Digital-Plattform zu verstehen, dabei sind hier unterschiedliche pädagogische Hintergrundinformationen dargestellt.

Das MPZ hat außerdem zu ausgewählten lehrplanrelevanten Themen aus einem oder mehreren Museen interaktive „MusPads“ entwickelt. Diese beinhalten Bilder, Filme, Tonspuren, Links oder Anleitungen zu praktischen Arbeiten. Interessierte Klassen erhalten „MusPads“ zur Bearbeitung vorab: Die Schüler_innen können kommentieren, Fragen stellen oder beantworten oder einzelne Elemente liken. Etwa nach einer Woche findet dann im Rahmen einer Videokonferenz ein Expertengespräch statt.

In dieser Fortbildung möchten wir Ihnen die Einsatzmöglichkeiten unserer digitalen Angebote im Unterricht und im Museum vorstellen. Anhand von kurzen Arbeitsaufträgen werden sie eingeladen die Webseiten auszuprobieren und sich darüber auszutauschen.

Die Veranstaltung findet über die Software Zoom statt. Sie erhalten den Link für die Teilnahme am Online-Seminar per Mail einige Tage vor dem Veranstaltungstermin.



Weiterführende Informationen

Online



Login
Noch nicht registriert?

Für die Anmeldung zu einer Veranstaltung führen Sie bitte vorher eine Registrierung durch.

Zur Registrierung

Passwort vergessen?